PAR-Quantumsensor / Pflanzenlicht Sensor

BeschreibungAnwendungenDatenblätterFragen ?Anfrage

Der Quantumsensor PHAR2… dient der Erfassung des für das Wachstum von Pflanzen relevanten spektralen Anteils (Photosynthetical Active Radiation, Photosynthetisch Aktive Strahlung, “PAR”) der natürlichen und künstlichen Lichtstrahlung. Für die Fotosynthese ist nur der Bereich von ca. 400 bis 700 Nanometern Wellenlänge des Lichtspektrums von maßgeblicher Bedeutung (s.h. K.J.McCree)

DK-PHAR2  PAR_Sensor montiert mit 3-Punktjustageplatte JP3 und Gegenplatte GP

Durch diesen Quantumsensor von deka Sensor+Technologie wird die photosynthetische Photonenflussdichte (PPFD in µmol/ m²s) der realen Pflanzenbelichtung im o.g. Spektralbereich erfasst. Um alle auf die Pflanzenzellen treffenden Photonen für den Stoffwechesel gleichwertig zu zählen, ist die Sensorempfindlichkeit für die energiereichen (kurzwelligen) Photonen kleiner als für die energieärmeren (langwelligen) Photonen. Daraus ergibt sich die typische PAR-Kennlinie.

Unser PAR-Sensor ist mit einem dieser Kennlinie angenäherten Detektor ausgestattet (optische Gläserkein Kunststoff). Das Signalverhalten ist selbstverständlich streng linear. Damit ist eine international anerkannte Vergleichbarkeit der Messungen reproduzierbar gewährleistet.

PHAR-Kennlinie

Unsere Gehäuse sind vollständig aus Metall, IP65, UV-beständig. Alle von uns gefertigten Lichtstrahlungssensoren sind für Ihr QSS qualitätsgesichert (ISO17025), langzeitstabil und zuverlässig.

Die Quantumsensoren DK-PHAR2… sind optimiert für den Einsatz an übliche Messdatenerfassungssysteme (z.B. unsere Wetterstationen - auch für Wand- oder Flachdachmontage), Datenlogger (z.B. unsere autarken Miniaturdatenlogger – IP65) und Steuer- und Regelsysteme.

PAR Sensor

Typische Sensorausführungen ohne zusätzlichen Transmiter, ohne Stromversorgung des PAR-Quantumsensors DK-PHAR2… sind: 

  • Messbereich von z.B. 0 bis 500, 1000, 2000, 5000 oder 10000 µmol/m²s
  • lineares Ausgangssignal von 0 bis 10, 20, 50 oder 100 mV
  • andere Varianten (auch Bauform, Gehäuse oder Adaptierungen) sind auf Anfrage möglich. Gern passen wir unsere Lichtstrahlungssensoren auf Ihre Applikation an.

Zusätzlich bieten wir folgende Optionen an:

  • Strahlungssensoren mit Transmittern für übliche Standardausgangssignale (integrierte Messverstärker z.B. 0..1, 5, 10, +/-2,5 V, 0/4..10, 20 mA für 0..300, 1000, 2000, 10000 µmol/m²s o.ä.; für 5, 12, 24 VDC, 24VAC o.ä.)
  • Für Ihren Anlagenschutz sind die Ausgänge unserer Sensoren mit Verstäkern signalbegrenzt und EMV-sicher
  • abgeschirmtes Anschlusskabel (Länge nach Ihrer Vorgabe, Sonderkabel auf Anfrage) oder Steckverbindung (IP67)
  • 3-Punktjustageplatten mit Dosenlibelle zum exakten Nivellieren des Lichtsensors
  • Gegenplatten zur einfachen Montage an schmalen oder runden Flächen bzw. Mastauslegern, Traversen o.ä.
  • Varianten mit vom Transmitter abgesetztem Messkopf (Sensor und Messverstärker getrennt, mit zusätzlichem Verbindungskabel)
  • Miniatursensoren z.B. mit angepassten Adaptern für Ihre Anlagen, Kammern o.ä.
  • Unterwasser- oder Hochtemperaturausführungen
  • sehr schnelle Sensoren mit geringer Zeitkonstante
  • ausgewählte Spektralbereiche auf Anfrage möglich
  • Sonderabgleich und Justage unter realen Globalstrahlungsbedingungen gegen unsere aktuell kalibrierten Referenzsensoren (incl. eines Tagesverlaufes als Diagramm mit Fehlerberechnung)

Wir fertigen RoHS und CE konform

Anfrage-Formular

Sie können HIER Ihre ganz speziellen Anforderungen an Ihren Lichtsensor angeben. Das ausgefüllte Formular schicken Sie dann bitte per

Fax an: +49 (0)3328 335486

per E-mail an:        info@deka-s-t.com

oder rufen Sie an:    +49 (0)3328-335485

Error | deka Sensor und Technologie GmbH - Hersteller von Lichtsensoren

Error

The website encountered an unexpected error. Please try again later.

Error message

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/share/drupal-7.12-DE/includes/common.inc:2607) in drupal_send_headers() (line 1239 of /usr/share/drupal-7.12-DE/includes/bootstrap.inc).
  • PDOException: SQLSTATE[HY000]: General error: 1114 The table 'watchdog' is full: INSERT INTO {watchdog} (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2, :db_insert_placeholder_3, :db_insert_placeholder_4, :db_insert_placeholder_5, :db_insert_placeholder_6, :db_insert_placeholder_7, :db_insert_placeholder_8, :db_insert_placeholder_9); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => 0 [:db_insert_placeholder_1] => cron [:db_insert_placeholder_2] => %type: !message in %function (line %line of %file). [:db_insert_placeholder_3] => a:6:{s:5:"%type";s:12:"PDOException";s:8:"!message";s:1052:"SQLSTATE[HY000]: General error: 1114 The table 'queue' is full: INSERT INTO {queue} (name, data, created) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => update_fetch_tasks [:db_insert_placeholder_1] => a:8:{s:4:"name";s:14:"arrange_fields";s:4:"info";a:6:{s:4:"name";s:14:"Arrange Fields";s:7:"version";s:7:"7.x-1.5";s:7:"project";s:14:"arrange_fields";s:9:"datestamp";s:10:"1316965000";s:7:"package";s:5:"Other";s:16:"_info_file_ctime";i:1440331800;}s:9:"datestamp";s:10:"1316965000";s:8:"includes";a:1:{s:14:"arrange_fields";s:14:"Arrange Fields";}s:12:"project_type";s:6:"module";s:14:"project_status";b:1;s:10:"sub_themes";a:0:{}s:11:"base_themes";a:0:{}} [:db_insert_placeholder_2] => 1718977135 ) ";s:9:"%function";s:25:"SystemQueue->createItem()";s:5:"%file";s:57:"/usr/share/drupal-7.12-DE/modules/system/system.queue.inc";s:5:"%line";i:228;s:14:"severity_level";i:3;} [:db_insert_placeholder_4] => 3 [:db_insert_placeholder_5] => [:db_insert_placeholder_6] => http://deka-s-t.com/node/37 [:db_insert_placeholder_7] => [:db_insert_placeholder_8] => 192.168.10.12 [:db_insert_placeholder_9] => 1718977134 ) in dblog_watchdog() (line 157 of /usr/share/drupal-7.12-DE/modules/dblog/dblog.module).